12 Jan

Wo kommen unsere leckeren Eier her?

Wer schon immer wissen wollte wo unsere leckeren Eier herkommen, dem helfen wir gerne weiter. Wir beziehen unsere Eier wöchentlich vom Trotzhof der Familie Roßkothen in Düsseldorf Gerresheim.

Ach, du dickes EiEi

Die Hühner auf dem Trotzhof leben in einem neuen Bodenhaltungsstall mit angeschlossenem Wintergarten. Dort genießen sie Auslauf und Tageslicht und fühlen sich richtig wohl. Der Stall verfügt über ausreichend Scharraum, mehrere Wohlfühlebenen mit Sitzstangen und Legenestern. Die Hühner leben in mehreren Altersgruppen getrennt, dies ist wichtig für die Rangordnung und die soziale Stabilität in der Herde. Der Legebetrieb ist KAT (Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V.) zertifiziert.

 

Ei ist nicht gleich Ei und darum schmecken unsere belegten Eibrötchen so gut

Durch das hochwertige zertifizierte Futter erhält das „Trotzhof-Ei“ seine besonders ansprechende, dunkelgelbe bis orangene Dotterfarbe, sowie seinen einzigartigen Geschmack. Legefrische Eier erreichen erst nach einer Mindestreifezeit von drei Tagen ihr volles Aroma und somit ihre optimale Verarbeitbarkeit. Das „Trotzhof-Ei“ trägt die Nummer 2-DE-0511481 und wird täglich frisch für unsere belegten Brötchen zubereitet.

WIR WÜNSCHEN EINEN GUTEN APPETIT

Unsere Eier finden sich wieder im…

  • Spiegeleibrötchen
  • Rühreibrötchen
  • Brötchen mit Kochei
  • Verkauf lose

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.